Diebstahl – so etwas passiert mir nicht…!

Manuela Dotschkal - Mentorin Coach

Diebstahl – so etwas passiert mir nicht…!

24. Juni 2018 Beiträge 0
Diebstahl - so etwas passiert mir nie! Rucksack, Dieb, ich wurde beklaut

Diebstahl – so etwas passiert mir nicht…!

Kennst du diesen Satz? Diese Überzeugung? Sie ist gut! Immer positiv! Immer voller Zutrauen! Immer frei von Angst! – So bin auch ich – und so bleibe ich auch. Frei von Angst durchs Leben gehen – immer voller Zuversicht und Vertrauen!
Jetzt wurde diese Zuversicht, dieses Vertrauen gestört – nicht zerstört – aber doch empfindlich gestört. – Und immer ausgehend von dem Satz: So etwas passiert MIR nicht!

Es war auf der Anreise in den Urlaub

Mitte Mai ging es los in Richtung Süd Tirol, nach Naturns. Wir hatten uns schon so sehr auf diesen Urlaub gefreut. Ich hatte ganz vergessen, dass wir bereits im letzten Jahr gebucht haben – in der Hektik des Alltags und neben all den vielen Dingen, die schon in diesem Jahr passiert sind, ist dieser Urlaub vollkommen untergegangen. Umso größer war die Freude, als die “Erinnerung” in Form einer E-Mail kam – da fiel es uns auch wieder ein.
Der Abreisetag war da, die letzten Dinge wurden im Auto verstaut – wir fahren immer sehr früh los, damit wir was vom Tag haben – und so ging es gegen 6.3o Uhr los in Richtung Österreich/Fernpass.
Und bei der Anreise passiert es – ich wurde beklaut, und das richtig!
Es war bei unserem ersten Stopp, dem obligatorischen Frühstücksstopp. – Gemerkt haben wir es erst Stunden später, als wir am Reschensee waren, nach unserem Spaziergang.
Da kommt wieder der Satz: “Diebstahl – So etwas passiert mir nicht” ins Spiel. Ich war fest davon überzeugt, dass ich niemals in meinem Leben beklaut würde – ich beklaue ja schließlich auch niemanden.
Alles war weg, aus der Handtasche gestohlen: Geld, Papiere, Versicherungskarten – einfach alles. Wir standen ohne Papiere da, ohne Geldkarten, quasi blank ….
Der Schock war riesig – und viel schlimmer noch das Gefühl, dass jemand sich erdreistet hat, in meine Privatsphäre, in meine geschützte Zone einzudringen – mein persönliches Reich zu verletzen. – Ich war mehr als fix und fertig.
Ich wurde bestohlen, und das im Urlaub
Nicht traurig, nicht wütend – ich war fassungslos und bis ins Mark verletzt!
Was sollten wir jetzt tun? Der Urlaub war gebucht und musste bezahlt werden – und wir brauchten diese Pause dringend! Also fuhren wir zu unserem Hotel nach Naturns. Dort kennt man uns seit einigen Jahren und so war es kein Problem, die Zahlung zu regeln.
Doch es war dieses Gefühl der Verletzung, der Ohnmacht, dieser Machtlosigkeit da. Ich fühlte mich einfach elend.
In diesem Moment halfen mir meine wundervollen ätherischen Öle. Wissend, dass ich meine Gefühle in den Griff bekommen musste, habe ich ganz bewusst “meine” Öle gewählt und mich mit “Peace” und “Forgive” für einige Zeit zurückgezogen.
Ich bin tief in mich gegangen, habe die ganze Situation Revue passieren und die Gefühle zugelassen. Peace hat mir inneren Frieden und Ruhe zurückgegeben und “Forgive” hat mir geholfen, dem Dieb zu verzeihen. Ich hoffe und wünsche, dass das Geld ihm und seiner Familie weiterhilft – und mit dem Rest kann er sowieso nichts anfangen. Vielleicht bekomme ich ja das eine oder andere Teil wieder.
Jetzt habe ich einen neuen Personalausweis mit einem viel schöneren Bild und mein Führerschein war sowieso alt und grau (obwohl, diesen alten Lappen hätte ich gern als Andenken zurück …).
doTERRA “Peace” und “Forgive” haben mir in diesem schlimmen Moment sehr geholfen – und sie haben unseren Urlaub gerettet! Wir haben wundervolle 10 Tage in Naturns, in unserem Genusshotel Diamant verbracht!
Wie auch du lernst, dass du deine Emotionen selber steuern und in den Griff bekommen kannst, erfährst du hier!
Mehr Information zu den phantastischen Ölen von doTERRA bekommst du über diesen Klick!